Hans im Glück weiterhin mit QSL

Hans im Glück weiterhin mit QSL

Sprache

Vor vier Jahren übernahm Meyer QSL den Full-Service-Support für die Burger-Kette Hans im Glück. Jetzt steht fest: auch in den kommenden Jahren setzt der in München ansässige Systemgastronom auf die Hessen. 

Bis 2025 läuft der vor kurzem unterzeichnete Vertrag, demzufolge Meyer QSL auch weiterhin den operativen Einkauf sowie die Bündelung, Lagerung und Distribution sämtlicher Waren für die mehr als 80 Premium-Burger-Bars von Hans im Glück übernimmt. Die QSL setzt dabei wie bisher schon auf das bewährte One-Stop-Shop-Prinzip, bei dem die Restaurants mit allen Waren mit nur einem Stopp beliefert werden. Neben den deutschen Filialen betreut Meyer QSL so auch die Restaurants in Österreich und in der Schweiz. „Hans im Glück plant, in weiteren europäischen Märkten zu wachsen – dass wir dafür die nötige Infrastruktur und Expertise bieten, war auch einer der Gründe, die seit 2016 bestehende, vertrauensvolle Zusammenarbeit zu verlängern“, erklärt QSL-Geschäftsführer Florian Entrich.

Premium-Burger und mehr…

Bei Hans im Glück bestimmen kreative Kreationen aus frischen und regionalen Zutaten sowie eine große Auswahl an Brot-, Käse- und Fleischsorten, dazu Soßen, Salate und Beilagen die Speisekarte. Das Ambiente, bei dem viel echtes Holz und gedeckte, natürliche Farben den Ton angeben, sorgt schon beim Betreten des Restaurants für Wohlbehagen und Entspannung. Nach dem Essen gibt es Cocktails an der Bar, darunter erfrischende Mojitos und hausgemachte Schorlen… und vielleicht auch noch ein Dessert, für den, der noch Lust darauf hat. Alles in allem ein Premium-Angebot von A bis Z!

Artikel teilen

Nach oben

Ähnliche Artikel