„Tag der Logistik“ begeistert Tausende

„Tag der Logistik“ begeistert Tausende

Sprache

Der „Tag der Logistik“ ist für Unternehmen aus der Logistikbranche die Gelegenheit, sich einmal abseits des Tagesgeschäfts einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch in diesem Jahr nahmen wieder über 35.000 Interessierte diese Gelegenheit wahr, bei einer der weit über 300 Veranstaltungen hinter die Kulissen von Logistikunternehmen zu blicken und sich aus erster Hand über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten, aber auch technische Entwicklungen, Elektromobilität und Zukunftstrends zu informieren. Auch Meyer Logistik, um genau zu sein die Niederlassung West, war auf Einladung des Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung in Selm mit von der Partie und präsentierte sich mit einem SCANIA Hybriden auf dem dortigen Freiluft-Forschungsgelände den zahlreichen Besuchern.

 

Als attraktiver Arbeitgeber präsentiert

 

Neben einigen Ausstellern aus der Transportsicherungsbranche (Gurte, Stangen, Arbeitssicherheit) und einem Fahrzeughersteller war Meyer Logistik das einzige Unternehmen, das einen Hybrid-Lkw vor Ort hatte. Da das Fahrzeug normalerweise für NORMA im Einsatz ist und aufwendig in dessen Optik gestaltet wurde, nutzte auch der Kunde von Meyer Logistik die Gelegenheit, sich vor Ort zu präsentieren. Gemeinsam mit den beiden NORMA Repräsentanten Logistikleiter Martin Kirchhoff und Fuhrparkleiter Sebastian Fuß standen Dirk Betkowski und Christian Vogler von der Niederlassung West den zahlreichen Besuchern den Tag über Rede und Antwort. Überwiegend Fahrschüler und Umschüler aus dem östlichen Ruhrgebiet nutzten dabei das Informationsangebot und machten sich ein Bild von den Unternehmen als mögliche zukünftige Arbeitgeber.

 

SCANIA Hybrid beeindruckt

 

In der praktischen Vorführung des SCANIA Hybriden wurde den Besuchern eindrucksvoll der Unterschied in der Lautstärke zwischen Dieselantrieb und Elektroantrieb vor Augen geführt. Zahlreiche Videos wurden gemacht und die Kollegen vor Ort mussten viele Fragen zum Einsatzbereich des Fahrzeugs beantworten. Es zeigte sich, dass besonders die jungen, angehenden Kraftfahrer kein klares Bild davon hatten, wie anspruchsvoll es ist, Frischware wie Obst und Gemüse, in den frühen Morgenstunden in die Supermärkte zu liefern. „Ich glaube, hier konnten wir ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und mit dem SCANIA Hybriden zudem eindrucksvoll zeigen, dass man heute nicht mehr den Liefer-Lkw hören muss, wenn der sich elektrisch an einen Supermarkt in der City „anschleicht“. Das hat Eindruck hinterlassen und uns die Gelegenheit gegeben, uns als innovativen und attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren“, zieht Betkowski ein positives Fazit vom Tag der Logistik 2018.

 

 

 

Film 2018-04-20

Artikel teilen

Nach oben

Ähnliche Artikel