Sauber und leise in die Stadt

Sauber und leise in die Stadt

Sprache

Lkw mit Gasantrieben sind eine saubere Sache – geradezu ideal, um damit umweltfreundlich Supermärkte in Städten zu beliefern. Auch Meyer Logistik hat aus diesem Grund einige Fahrzeuge mit Erdgasantrieb (CNG/LNG) im Einsatz. Neuester Zugang im Fuhrpark: eine CNG-Sattelzugmaschine von Iveco mit 2-Achs-Auflieger. Gut 30.000 Kilometer hat das Versuchsfahrzeug, das Meyer Logistik in der Region Südwest einem Praxistest unterzieht, mittlerweile auf dem Tacho. Zeit für ein erstes Fazit.

 

Zuverlässig und sparsam

 

Der Erdgas-Iveco verrichtet zuverlässig seinen Dienst und fährt sich problemlos. Er glänzt mit günstigen Verbrauchswerten, ist leise und hat einen um 15% niedrigeren CO2-Ausstoß als ein vergleichbarer Diesel-Lkw. Leider ist das Gas-Tankstellennetz im Einsatzgebiet recht dünn und da fast täglich getankt werden muss, erfordert das ein gewisses Maß an Planung. Dass einige Gas-Tankstellen dabei nicht von großen Lkw angefahren werden können, weil das Dach zu niedrig oder die Einfahrt zu eng ist, macht die Sache nicht einfacher.

 

Kleine Unterschiede im Fahrverhalten

 

Beim Fahrverhalten lassen sich Gasantrieb und Dieselmotor nicht direkt vergleichen. Ist der „Diesel“ ein Selbstzünder, basiert der Gasantrieb auf einem Benzinmotor. Dass es da bei vergleichbarer Leistung Unterschiede im Drehmomentverlauf und in der Leistungsentfaltung gibt, liegt auf der Hand. Wer aber offen für eine neue, umweltfreundliche Technologie ist und sein Fahrverhalten darauf einstellt, sollte mit einem Gas betriebenen Fahrzeug schnell klarkommen, so die Einschätzung von Alexander Egger, Regionalleiter der Region Südwest.

 

Reger Austausch mit dem Hersteller

 

Da sich der Erdgas-Iveco noch in der Testphase befindet, erfolgt wöchentlich ein Austausch mit dem Hersteller. Neben Verbrauch, Kilometerstand und etwaigen Fehlermeldungen interessiert dabei auch das Feedback der Kollegen, die so in die weitere Entwicklung der Technologie eingebunden werden und ein Stück Zukunft mitgestalten können.

 

Artikel teilen

Nach oben

Ähnliche Artikel